Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: [privat] Werden wir freunde? • Absender: Leonie, 25.10.2018 23:31

Vor lauter aufgeregter Plapperei hatte Liam die junge Frau gar nicht bemerkt, die Erin kurz begrüßte und demnach eine Bekannte zu sein schien. Entschuldigend nickte er der Reiterin zu und folgte Erin dann weiter durch die fremden Stallungen. Irgendwie kam man sich immer wie ein Eindringling vor, wenn man auf fremden Stallgelände unterwegs war, jedenfalls fühlte es sich für Liam ein wenig so an, während er den Blick über die zumeist leeren Boxen schweifen ließ.
"Gustav?", er konnte nicht verbergen, dass er das Gesicht ein wenig verzog, als er den Namen seines potentiellen Schützlings erstmals hörte. "Ich frag mich wirklich manchmal, was alle mit den möglichst schlimmen Spitznamen erreichen wollen." Unwillkürlich dachte er an Iven von Winter, der mit Zecke den Parcours meist unsicher machte. Oder einen lackschwarzen Hengst namens Antichrist. Ein Schmunzeln konnte er sich dennoch nicht verkneifen.
"Ich warte immer noch auf das erste Pferd das Fehlkauf gerufen wird oder sowas, wirklich", murmelte Liam leise vor sich hin und hörte dann aufmerksam zu, als Erin ihm den Vater von "Gustav" vorstellte, der seinem Unmut darüber, im Dösen gestört worden zu sein, gleichmal mit einem trotzigen Fußstapfer Luft machte. Als sie schließlich die Box seines Sohnes erreichen, sah Liam zu wie Erin die Tür für ihn öffnete und trat dann in die Öffnung hinein.
Innen spitzte ein Brauner mit breiter Blesse und klugen, taxierenden Augen seine Ohren und machte einen Schritt auf die Boxentür zu. Liam verharrte, streckte lediglich eine Hand mit der Innenseite nach oben aus und überließ es dem Wallach, ihm näher zu kommen. Weniger Augenblicke des Zögerns verstrichen und schon spürte der Dunkelhaarige sanfte Pferdelippen, die seine Hand untersuchten und schließlich zum Saum seines Pullis übergingen.
"Hallo Gustav", ein leises Lächeln lag in diesen Worten. "Ich bin Liam. Na, werden wir Freunde?"
Liam gab ihm noch einige Momente und begann dann vorsichtig die Blesse zu streichen, sich den Weg über die Ganaschen zu den Ohren und zum Hals zu bahnen. Gustav ließ sich das ruhig gefallen. Als der Neuankömmling diese eine Stelle hinter den Ohren streifte lehnte der Wallach sich sogar genießerisch gegen die verwöhnende Hand.
Liam drehte sich grinsend zu Erin um. "Ich glaub, ich weiß wie wir Freunde werden."


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Melli
Forum Statistiken
Das Forum hat 150 Themen und 561 Beiträge.