Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: [privat] Werden wir freunde? • Absender: Leonie, 09.01.2019 19:09

(Ich hab das völlig übersehen, entschuldige!)

Liam warf nochmal einen kontrollierenden Blick auf Sattelzeug und Beinschutz von Gustav und ermunterte den Wallach dann mit einem Schnalzen ihm zu folgen. Der Braune ließ sich ein wenig bitten, setzte sich aber schließlich in Bewegung und je näher sie der Halle kamen, desto eifriger wurden die Schritte des Wallachs. "Na, haben wir doch Lust, was zu tun?", grinste Liam in sich hinein und strich dem Wallach mit der rechten Hand kurz über den Hals. Er liebte arbeitseifrige Pferde und hatte spätestens seit Anraí auch genügend Erfahrung damit, wie man mit zu viel Eifer umging. Sein eigener Wallach übertrieb es manchmal ein wenig und musste mehr gebremst als motiviert werden.
Er war wirklich gespannt darauf, wie Gustav sich reiten lassen würde und in welche Kategorie er wohl fiele, doch nachdem er die Halle betreten hatte, führte er den Wallach noch ein paar Runden durch die Halle. Liam achtete sorgsam darauf, dem Rappen und seiner Reiterin, die hier noch ihre Runden in schwungvollem, raumgreifenden Trab drehten, nicht in die Quere zu kommen und hatte so genügend zu tun, als dass seine Nervosität wieder hätte aufkeimen können.
"Darf ich?", fragte er schließlich nochmal rückversichernd, nachdem Liam seinen potentiellen neuen Partner in der Mitte des Zirkels platziert hatte und noch einmal nachgurtete. Hier stand ein kleiner Hocker, der ihm das Aufsteigen erleichtern konnte, auch wenn seine Gelenkigkeit das durchaus hergegeben hätte, wollte Liam den Pferderücken schonen. Er lächelte, stellte sich die Steigbügel auf seine Länge ein und schwang sich schließlich in den Sattel des Wallachs. Gustav blieb geduldig stehen, bis er das Reitergewicht im Sattel spürte und forsch anschritt.
"Motiviert ist er auf jeden Fall", entfuhr es Liam, der noch dabei war, sich zu sortieren bevor er begann, den Braunen in großen Bögen im Schritt durch die Halle zu manövrieren. "Irgendwas, was ich wissen sollte?"


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Melli
Forum Statistiken
Das Forum hat 150 Themen und 561 Beiträge.